Metaphern in der Beratung

Im Spannungsfeld zwischen Kognition und Intuition

A1 - Aufbauseminar P - Persönlichkeitsseminar Waldbreitbach

Mit Hilfe kreativer Methoden und Metaphern wollen wir den Raum eröffnen für Zugänge zur eigenen Intuition, deren Weiterentwicklung und ihre Integration in das eigene Beratungskonzept.

Metaphern sind sprachliche Bilder, die etwas in einen neuen Zusammenhang stellen. Mit ihrer Hilfe lässt sich Intuition anregen, und sie erweitern Wege und Möglichkeiten, in Beratungsprozessen zu intervenieren.
Neben Metaphern nutzen wir das Vier-Faktoren-Modell, um Gruppen und deren Prozesse zu analysieren. Im Dialog über eigene Praxis- und Gruppenerfahrung geht es unter anderem darum, die ­eigene Sensibilität zu erweitern und Gruppen kreativ zu begleiten. Die Arbeit mit Metaphern, kreatives Schreiben, Assoziieren, Wahrnehmungsübungen sowie andere intuitiv anregende Zugänge sind lebendige Methoden, sich und andere wahrzunehmen, zu reflektieren und Einzelne, Teams sowie Gruppen zu unterstützen.

In diesem Seminar werden folgende Zugänge angeboten:

  • körperorientierte Übungsformen
  • kreatives Visualisieren und Schreiben
  • künstlerische Tätigkeiten
  • Leib- und Naturerfahrungen

Dieses Seminar wird als Modul M2B für die Supervisionsausbildung von "Supervision und TZI e.V." anerkannt, sowie als Aufbaukurs A1 für die TZI-Ausbildung. Werden alle 3 Abschnitte von M2 gebucht, (siehe unter supervisionsausbildung.net) beträgt die Seminargebühr 2250 Euro. Zusätzlich fallen Kosten für die Fahrt und die Unterkunft/ Infrastrukturnutzung/ Verpflegung in den Kurszentren an.

(Falls keine Durchführung Face-to-Face möglich ist, führen wir das Seminar Online durch.)