"Und wenn wir's wirklich wagen…" (Cohn 77) Auf dem Weg zu einer „Planetaren Spiritualität“

– in Resonanz auf das Welt- und Menschenverständnis Ruth C. Cohns

A1 - Aufbauseminar P - Persönlichkeitsseminar Pfons

Das Planetare, als das Weitläufigste von uns Menschen, es ist bei Ruth C. Cohn mit dem Persönlichsten, mit ihrer Spiritualität verbunden. Im Seminar gehen wir unseren eigenen Bewegungen, Spannungen, Entdeckungen zwischen planetar und spirituell nach.

Immer mehr Menschen, jungen und älteren, wird die zukünftige Bewohnbarkeit unseres Planeten Erde zu einem existentiellen Anliegen. Die Frage, wie wir uns die Erde „untertan“ machen, die über Jahrtausende das Leben von uns Menschen vor allem im Norden der Welt bestimmt und im letzten Jahrhundert zu großen wirtschaftlichen Erfolgen geführt hatte, kehrt sich um: Wie können wir leben, damit unser Planet für Menschen bewohnbar bleibt oder wieder für alle Menschen bewohnbar wird?

Als eine der frühen Entdecker:innen solcher ökologischer und kosmologischer Fragen, gilt die Gesellschaftstherapeutin und Dichterin Ruth C. Cohn. In ihren letzten Lebensjahrzehnten griff sie in ihren themenzentriert-interaktionellen Seminaren immer häufiger grundlegende Fragen des Überlebens von uns Menschen, also Fragen des Friedens und vor allem einer planetaren Zukunft auf. Sie selbst verstand sich nicht mehr als Zugehörige einer Nation, institutionellen Religion oder spezifischen Kultur: Ruth C. Cohns Identität war die einer „Planetary Citizen“. Als solche hatte sie sogar einen (symbolischen) Pass.

Das Planetare, als das Weitläufigste von uns Menschen, das wir (naturwissenschaftlich) erfassen können, ist bei Ruth C. Cohn mit dem Persönlichsten, nämlich mit ihrer Spiritualität, eng verbunden. Im Seminar gehen wir unseren eigenen Bewegungen, Spannungen, Entdeckungen... zwischen planetar und spirituell nach und suchen nach Resonanzen in – bisher weitgehend unbekannten – Texten Ruth C. Cohns.

Dieser Kurs kann für Teilnehmende in der TZI-Aufbauausbildung nach vorheriger Absprache auch als A1-Kurs angerechnet werden.